Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 26 2017

15:28
Jonathan Demme R.I.P.
14:52
Tokyo GIFathon
13:50
Universal 12 Second Poop
12:52
Predictive Policing for Banksters
12:13
AI Voice-Cloning

April 25 2017

16:38
RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

April 24 2017

11:42
RechtsLinks 24.4.2017: Milch-Bukkake in Berkley, Twitter-Bombs und The Age of Offence

April 23 2017

17:28
Visualisierung des AfD-Parteitages auf Twitter
17:18
Field Guide to Fake News
14:07

Podcasts: Gegen den Zorn und Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Zwei weitere Podcasts, die am Wochenende in meinem Feedreader aufgeschlagen sind und die beide superinteressant klingen: Das Philosophiemagazin Sein und Streit mit einer ganzen Sendung über Wut und Zorn, unter anderem mit Martha Nussbaum über das Verzeihen und einer Analyse der „Radikalisierung der Mitte“; sowie ein dreiteiliger Podcast über Yuval Noah Harari und sein neues Buch Homo Deus – Eine Geschichte von Morgen. (via Swen)

Sein und Streit: Gegen den Zorn (MP3)

Homo Deus – Eine Geschichte von Morgen, Teil 1, Teil 2, Teil 3 (MP3, Info): „Der Mensch ist Homo Deus: gottgleich, mächtig, schöpferisch und bald sogar dazu fähig, den Tod abzuschaffen. Aber auf dem Weg dorthin hat er Technologien und künstliche Intelligenzen erfunden, die ihn bald übertreffen werden, sagt der Historiker Yuval Noah Harari. Werden sie ihn auch abschaffen?“

Der Mensch hat viel erreicht. Krankheiten sind besiegt, Kriege gehen zurück, Wohlstand und hohe Lebensqualität herrschen vielerorts. Längst hat der Mensch seine Geschicke selbst in die Hand genommen, sich die Natur nutzbar und sich selbst zum Zentrum seiner ideologischen oder religiösen Anstrengungen gemacht. Nicht zuletzt arbeitet er daran, auch noch den Tod zu überwinden. Weit davon ist der Mensch nicht mehr entfernt, sagt der israelische Historiker Yuval Harari, der schon in seinem Bestseller „Eine Kurze Geschichte der Menschheit“ die Karriere des Menschen bis kurz vor ihr Ende nachvollzog und jetzt in seinem neuen Buch „Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen“ in die Zukunft blickt. Dort findet er einen gottgleichen Menschen, der durch Wissenschaft und Technologien eine bisher ungekannte Macht erlangt hat, die sich aber zu verselbständigen droht.

Ganz in der Tradition von Science-Fiction-Erzählungen, aber doch als sehr reale Zukunftsvorstellung entwickelt, werden nach Harari künstliche Intelligenzen, die unabhängig von Formen des Bewusstseins funktionieren, schlauer, schneller und lebensfähiger sein als der Mensch, der längst nur noch als Datenprozessor konzipiert wird. Dieser kann dann nur hoffen, dass die zukünftigen Computer oder Mensch-Maschinen-Hybride freundlicher mit ihm umgehen, als er es heute mit den Tieren tut. Die Menschheit wird sich ohnehin in zwei Lager spalten. Auf der einen Seite eine technologisierte Elite mit unerschöpflicher Macht. Auf der anderen Seite die Klasse der Nutzlosen, denen aufgrund der technologischen Errungenschaften Arbeit und Sinn des Lebens genommen, aber der Genuss der virtuellen Realität gegeben wurde.

13:25
Protest Sine

April 22 2017

19:05
LPsLPsLPs: I shouldn't write Blackest Black into the headline just because this is a fine selection of Post-Punk and Wave-Albums, that would be clickbait – but then again, that would reflect the darkness, despair and disenchatment these records transport (besides other things), so I guess that's legit.
16:41
Tarantulas calculate Distance with their 3 billion eyes
15:40
Say No To Soft Drugs 6
13:35

Podcasts: Die Körperfresser kommen, Iggy Pop, empirische Ästhetik und richtig streiten mit Populisten

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem eine Hörspiel-Adaption der Bodysnatchers, Podcasts über Iggy Pop, empirische Ästhetik und talentfreie Youtuber. (Podcast-Sammlungen gibt's als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/. Danke Michael!)

1Live Krimi: Körperfresser (MP3, Info)

Daniel ist Wissenschaftler am Institut für Infektionsbiologie. Eines Tages erzählt ihm seine Kollegin Hannah, dass ihr Ehemann nicht mehr er selbst sei. Er sehe zwar noch aus wie "ihr" Franco, sei aber definitiv eine andere Person.

Daniel besucht Hannah und Franco, um sich selbst ein Bild vom vermeintlich "ausgetauschten" Franco zu machen. Doch er findet Franco eigentlich ganz normal. Vielleicht sieht Hannah Gespenster? Aber in den nächsten Tagen häufen sich Berichte über ähnliche "Entfremdungserscheinungen". Als dann auch noch Daniels Freund Keiji eine halbfertige Kopie seines eigenen Körpers in seinem Atelier findet, beginnt für alle Beteiligten ein paranoider Horrortrip. Passiert das alles wirklich, oder ist das Ganze eine Massenpsychose?

Aus dem Sci-Fi-Klassiker der 50er Jahre machen wittmann/zeitblom einen Thriller über eine nah erscheinende Zukunft, in der entfesselter Optimierungswille und nicht mehr zu kontrollierende Gentechnik die Menschheit zu vernichten drohen.

HR2 Wissenswert: Schön oder schaurig: Was gefällt wem warum? (MP3): „Am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt wird Pionierarbeit geleistet: Hier arbeiten Expertinnen und Experten für Musik und Sprache und Hirnforscher gemeinsam daran, die Grundlagen unseres ästhetischen Empfindens zu entschlüsseln. Wir nehmen Sie mit in die Labors von Melanie Wald-Fuhrmann und Winfried Menninghaus und sprechen mit David Poeppel.“

WDR3-Hörspiel: Iggy (MP3): „Der Mann ist in einem Alter, in dem andere die Schrauben im Werkzeugkeller nach der Größe sortieren: Iggy Pop wird am 21. April 70 Jahre alt. Aber als 'Godfather of Punk' bleibt man eben ein Leben lang ein 'Wild Child'.“

WDR3-Hörspiel: Das Babäm-Prinzip (MP3): „Babäm, ein Underdog mit großem Herz, will mindestens so berühmt werden wie sein Cousin und großes Vorbild, der Schauspieler Denis Moschitto. Doch was tun, wenn man talentfrei ist. Klar, man wird YouTuber.“

DRadio Kultur: Netzwerkdurchsetzungsgesetz - Warum man gegen Hass im Netz nicht mit Gesetzen ankommt (MP3): „Justizminister Heiko Maas will gesetzlich dafür sorgen, dass Gewalt und Hass im Netz umgehend gelöscht werden. Sein sogenanntes Netzwerkdurchsetzungsgesetz würde das Problem aber an der falschen Stelle anpacken, meint der Kulturwissenschaftler Michael Seemann.“

DRadio Kultur: Streit statt Boykott - Wer die neue Rechte ignoriert, macht sie stark (MP3): „Die Ausgrenzung der Neuen Rechten ist kontraproduktiv, meint der Kunsthistoriker Daniel Hornuff. Es sei höchste Zeit zum Umdenken. Er plädiert für eine Auseinandersetzung mit reaktionären Positionen – auch in Theatern und Hörsälen.“

DLF Feature: Niedergang der italienischen Linken - Das Ende der Hoffnungen (MP3): „In den 60er- und 70er-Jahren war Italien ein Labor linker Kämpfe und linker Theorie. In Zeitschriften wie 'Quaderni Rossi' und 'Classe operaia' wurde der Marxismus neu gedacht und dem Ist-Zustand der Arbeiterklasse angepasst. Die Fabrikarbeiter probierten neue Streikformen aus und brachten den Klassenkampf auf die Straßen.“

Deutschlandfunk: Wunsch nach Verzauberung - Über Irrationalismus, Fantasy und magisches Denken in modernen Zeiten (MP3): „Dem Fantasygenre gehört die Zukunft, die Esoterikbranche boomt und das Religionsmarketing wusste schon immer: Inszenierung ist die halbe Miete. Ausgangspunkt der Sendung ist die Frage, was dieser Wunsch nach Verzauberung eigentlich ist: Flucht oder Bewältigung? Motor von Kultur oder Nährboden für allerhand Schindluder? Die Suche nach Antworten führt u.a. zur Pflanzengeistertrance bei einem Seelengärtner und zu einer schamanistischen Sitzung mit Ayahuasca. Der Schriftsteller Clemens Setz erzählt, wie audio-akustische Reize aus YouTube-Videos high machen können, und der Theologe Jörg Lauster, mit welchen besonderen Verzauberungstricks die gotische Kirche arbeitet.“

Sein und Streit: Politik und Emotionen (MP3): „In dieser Sendung geht es um komplexe Gefühle: Darum, warum die Politik - und nicht nur der Populismus - Gefühle braucht, aber Freundschaft und Gefühl manchmal nicht zusammen gehen. Politik braucht Vernunft, nicht Affekt – nur der Populismus profitiert vom Gefühl. Diese prominente These hinterfragen wir in dieser Ausgabe.“

Sein und Streit: Mit Populisten streiten, aber wie? (MP3, Info)

Logik für Demokraten. Eine Anleitung.
Wie lässt sich mit Rechtspopulisten sprechen, gar streiten? In seinem aktuellen Buch "Logik für Demokraten" zeigt Daniel-Pascal Zorn Wege in eine offene Diskussionskultur auf.
Ein Gespräch mit dem Autor und Philosophen Daniel-Pascal Zorn über logisches Argumentieren.

Demokratie braucht Gefühl!
Die Niederlande haben gewählt, Wilders hat verloren. Kein Grund, sich auszuruhen, meint Josef Früchtl, der in Amsterdam lebt und lehrt. Mit Baruch Spinoza plädiert er für mehr Gefühl in der Demokratie - denn wer die Emotionen den Rechtspopulisten überlässt, hat schon verloren.

Zündfunk: Trump-Resistance – Warum der Widerstand gegen den US-Präsidenten so stark ist (MP3): „Bald ist Donald Trump 100 Tage im Amt. Aber: Seit Tag 1 wird gegen seine Präsidentschaft demonstriert. Matthias Kolb hat den Trump-Widerstand begleitet. Was sind die Strategien gegen Trump? Der 20. Januar ist ein Tag der Extreme: Die Trump-Fans sind euphorisch, das restliche Amerika steht unter Schock.“

1LIVE Krimi: POKE (MP3): „Kann man an einem Computervirus sterben? Eigentlich wird Polizeikommissar Brenner zu einem typischen Routinefall von Karoshi gerufen, Tod durch Überarbeitung. Doch immer wieder stößt er auf den Namen POKE und forscht weiter nach offline und online.“

HR2 Der Tag: La Le Lu – Das Rätsel vom süßen Schlaf (MP3): „Na, gut geschlafen? Jeder fünfte Deutsche wird jetzt müde den Kopf schütteln, vielleicht noch benebelt von einem Schlafmittel, womit Millionen Schlafgestörte versuchen, in der Nacht Ruhe zu finden. Doch je mehr wir versuchen, den Schlaf zu kontrollieren, desto schwieriger wird es, den gesunden Schlaf zu finden. Auch wenn Schlafforscher heute schon eine Menge über den Schlaf wissen, er bleibt ein Rätsel. Als solches fasziniert er seit Jahrhunderten Literaten und Künstler, denn er ist zwingend verbunden mit Kontrollverlust, mit Zuständen, die wir kognitiv nicht fassen können. Das ist faszinierend, inspirierend und bedrohlich, weswegen der Schlaf auch der 'kleine Bruder des Todes' genannt wird. Was passiert im Schlaf mit uns? Wie, wo und wann finden wir ihn, den gesunden Schlaf? Und warum fällt es vielen schwer, sich in diese Phase des Kontrollverlustes einfach entspannt fallen zulassen?“

Reposted bymaalzaan maalzaan
12:10
C64-Demo generates itself from Soundtrack

April 21 2017

20:32
100 Ways to Get High
Reposted bywhereistheguru whereistheguru
20:14
Earth from the Rings of Saturn
18:12
LPsLPsLPs: Knallgelblila Flummi-Dotzbälle für alle!
15:39
Trailerfest: Blood Drive, Tilt, Violet, The Beguiled, A Dark Song, Robin, 7 Witches, 6 Days, The Mummy
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl